16.07.2019

Social Media Marketing: emotionale Kundenbindung jenseits der Werbung

Hier mal ein Bild von der letzten Weihnachtsfeier, da mal ein Foto vom neuen Produkt: Die meisten mittelständischen Unternehmen behandeln die sozialen Medien immer noch wie ein böses Stiefkind. Das ändert sich jetzt mit Stephan. Er setzt für unsere Kunden die profilscharfe strategische Redaktionsplanung um.

 

 

Facebook hat über zwei, Instagram eine, YouTube knapp zwei Milliarden und Twitter über 300 Millionen User: Die sozialen Medien sind für uns mittlerweile ein täglicher Begleiter und für Marken und Unternehmen ein wichtiges Marketing-Tool. Hier treffen sie ihre Zielgruppen mit geschicktem Storytelling, hier können sie ihre Botschaften noch emotionaler mit Fotos, Videos und GIFs verbreiten.

 

Einfach mal posten bringt nichts

 

Kein Wunder also, dass Social Media gerade für mittelständische Unternehmen so reizvoll ist. Mit Kunden interagieren, die Beziehungen zu ihnen stärken oder neues Personal gewinnen – in den sozialen Medien kann der Kunde emotional und fernab von Werbung mit der Zielgruppe kommunizieren. Doch nur wenige Mittelständler nutzen das konsequent, posten vielmehr, was ihnen gerade an Content in die Hände fällt – aus Zeit-, Kapazitäts- und Kostengründen.  „Hier und da mal was zu posten – das ist nicht zielführend“, sagt Stephan. Er definiert mit den Kunden deshalb klare Ziele.

 

„Der Post muss der Zielgruppe, nicht dem Chef gefallen“

 

Vorab beantwortet er gemeinsam mit ihnen ein paar Fragen: Auf welchen Kanälen finden wir seine Zielgruppe(n)? Was ist das Alleinstellungsmerkmal (USP) des Kunden? „Wenn wir das wissen, können wir unseren Kunden einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen und genau das ist unser Anspruch.“ Und weiter: „Meine Erfahrung zeigt, dass der Content nicht immer dem Kunden, sondern seiner Zielgruppe gefallen muss – und da lohnt es sich schon, auch mal um einen Post zu kämpfen, obwohl die Geschäftsführung ihn vielleicht nicht online stellen würde.“  Stephan ist sich sicher: Dieser Mut wird am Ende belohnt und die relevanten Zielgruppen binden sich langfristig an ein Unternehmen. Dafür will er als Social Media Manager sorgen – und die sozialen Medien für unsere Kunden „sexy“ machen.

 

Sie wollen ein klares Social Media-Marketing entwickeln? Lassen Sie uns darüber sprechen. Wir konzipieren eine profilscharfe Strategie für Sie.

 

 

 

 

Social Media

Stephan Diederichs

Bei Fragen zum Social Media Marketing, sprechen Sie Stephan Diederichs an unter

Tel: +49 (0) 25 42 / 87 89 5-43
E-Mail: sdiederichs@meuter.de

Nehmen Sie Kontakt auf

Gefällt Ihnen der Artikel?
Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Weitere Artikel

Wieso Processwire als CMS oft die bessere Alternative ist

01.10.2018

Wieso Processwire als CMS oft die bessere Alternative ist

Die Redaktionssysteme Typo3, Wordpress oder Joomla sind stark verbreitet. Deshalb halten viele Entscheider sie auch für die beste Wahl bei der Neuko…

Weiterlesen
Team Meuter geht hoch hinaus

10.09.2018

Team Meuter geht hoch hinaus

Am vergangen Freitag ging es für uns zum Kletterwald in Borken. Nach dem Anlegen unserer Kletterausrüstung haben wir einen kurzen Einweisungsparcour…

Weiterlesen
CWWN Personalmarketing

22.03.2018

CWWN Personalmarketing

Am Wochenende präsentierte die CWWN erstmals die mit Team Meuter entwickelte Kampagne „Ein Job fürs Leben“.

Weiterlesen
Zur Blogübersicht