Digitalisierung profilscharf nutzen

„Wie gut kennen Sie Ihre Kunden und Wunschkunden wirklich und wie nutzen Sie die Möglichkeiten der Digitalisierung zur zielorientierten Ansprache Ihrer Zielgruppe?

Die zentrale Frage des interessanten Vortrags von Andreas Straehler im Rahmen des Meetings Mittelstand vom BVMW am 28.09.2017 bei Tobit in Ahaus beschäftigte die 60 Besucher auch noch intensiv nach der Veranstaltung.

Vielen Besuchern wurde deutlich, dass sie zwar ihre unterschiedlichen Kundengruppen kennen, die verschiedenen Interessen und Wünsche der (Wunsch-) Kunden aber nur selten konkret berücksichtigen oder die Möglichkeiten der differenzierten Kommunikationsansprache nutzen. Dabei könnte durch ein tieferes Wissen des Kundenverhaltens die Kundenbindung deutlich erhöht oder die Annahme von Angeboten beschleunigt werden. Und digitale Prozesse helfen bei der Steuerung und Evaluation.

Im Profiling-Prozess von Team Meuter entwickeln Kunden ein klares Profil ihrer Kunden und deren Informations- und Nutzungsverhalten ihrer Kunden. Darauf abgestimmt können sie dann die Kommunikation steuern.

„Jeder Kunde befindet sich in einer anderen Situation und dass gilt es zu berücksichtigen; eine Information einfach an alle Zielgruppen zu geben funktioniert einfach nicht mehr und produziert Streuverlust“, erklärt Andreas Straehler. „Wir alle wollen doch individuell angesprochen und abgeholt werden“.

Team Meuter bietet die Profiling-Workshops im Rahmen eines Beratungsprozesses an, aber auch als Tagesworkshop für interessierte Neukunden. Darüber hinaus ist ein offener Workshop beim BVMW im Herbst geplant. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben, melden Sie sich unverbindlich hier.
Hier Anmelden

 


Schreiben Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

500
wpDiscuz