06.12.2019

Die Besten aus dem Kreis Borken: Anja Meuter und die IHK ehren Auszubildende

109 Absolventen, 109 Mal die Note „Sehr gut“: Auch in diesem Jahr ehrte die IHK Nord-Westfalen wieder die besten Auszubildenden des Kreises Borken. In der Stadthalle Ahaus sprach IHK-Vizepräsidentin Anja Meuter nicht nur ein großes Lob aus, sondern appellierte auch an die Jugendlichen „am Ball zu bleiben“.

 

Bereits zum 12. Mal zeichnete die IHK die besten Auszubildenden des Kreises Borken aus. Gemeinsam mit Landrat Dr. Kai Zwicker und Ahaus‘ Bürgermeisterin Karola Voß überreichte IHK-Vizepräsidentin Anja Meuter den Top-Absolventen eine Urkunde und einen beleuchteten Quader mit einer eingravierten „1“ drauf. „Sie haben eine Top-Leistung bestens vorbereitet, punktgenau und konzentriert abgeliefert. Darauf können Sie sehr, sehr stolz sein“, sagt Anja Meuter. Als „exzellente Vorbilder“ besonders für die jungen Menschen, die in diesem Jahr ihre Ausbildung begonnen haben, bezeichnete Landrat Dr. Kai Zwicker die Prüfungsbesten. „Dieser erste Meilenstein, den Sie so bravourös gemeistert haben, wird Sie von nun an wie ein positiver Rückenwind begleiten“, ist Zwicker überzeugt. Die rund 400 Gäste und vor allem die Geehrten zeigten sich vom gesamten Festakt begeistert. 

Der Sechs-Punkte-Plan zum Erfolg

Bei ihrer Festrede gab Anja Meuter den Absolventen noch einen Sechs-Punkte-Plan mit auf den Weg, damit sie weiter erfolgreich bleiben. „Anstelle von blinder Detailverliebtheit sollten sie schauen, welche Aufgaben perfekt erledigt werden müssen und bei welchen auch mal 80 Prozent reichen“, so Anja Meuter. 

Darüber hinaus sollten sich Auszubildende ein Netzwerke aufbauen und es pflegen und keine Angst davor haben, Fehler zu machen. Denn nur wer Fehler begehe und daraus lerne, der werde am Ende besser und gefestigter werden – und damit auch seine beruflichen Ziele erreichen. 

„Die Bestenehrung ist eine besondere Veranstaltung der IHK“, kommentiert Anja Meuter. „Hier wird die Leistung der besten Auszubildenden in einem besonderen Rahmen gewürdigt. Und der Austausch mit den jungen Menschen, den Ausbildern und stolzen Eltern macht mir große Freude und ist ein Highlight meiner ehrenamtlichen Arbeit für die IHK Nord Westfalen."

Gefällt Ihnen der Artikel?
Teilen Sie ihn mit Ihren Freunden!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

Weitere Artikel

Fünf profilscharfe Tipps, wie Sie erfolgreich Auszubildende finden

27.09.2019

Fünf profilscharfe Tipps, wie Sie erfolgreich Auszubildende finden

Auszubildende sind ein hohes Gut für Unternehmen. Doch immer weniger junge Menschen entscheiden sich für eine Ausbildung. Deshalb sollten Unternehm…

Weiterlesen
GERMAN WINDOWS: Mit Social Media Bewerber begeistern

05.09.2019

GERMAN WINDOWS: Mit Social Media Bewerber begeistern

Greifbar, nahbar, spürbar: Gemeinsam mit unserem Kunden GERMAN WINDOWS machen wir seine Arbeitgebermarke auf Social Media für Bewerber sichtbar. Bes…

Weiterlesen
Team Meuter informiert über Ausbildungsberufe

14.02.2019

Team Meuter informiert über Ausbildungsberufe

Auch in diesem Jahr besuchten unsere Auszubildenden Christin und Johann das St.-Pius-Gymnasium in Coesfeld und stellten im Rahmen eines „Berufsorien…

Weiterlesen
Zur Blogübersicht