Referenzenübersicht

Im Kampf um die Azubis von morgen

Stadtwerke

Stadtwerke Gronau GmbH

120 Jahre alt und trotzdem immer am Puls der Zeit: Als modernes Dienstleistungsunternehmen bieten die Stadtwerke Gronau ihren Kunden eine zuverlässige Versorgung mit Strom, Wasser, Gas und Wärme, betreibt drei Schwimmbäder in Gronau und Epe und leitet das Gronauer Abwasserwerk.

Den Wettbewerb in der Energiewirtschaft sehen die Stadtwerke als Herausforderung und Chance dafür, die eigene Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen und als professioneller Energiedienstleister den Wirtschaftsstandort Gronau zu stärken.

Azubimarketing für die Stadtwerke Gronau GmbH

So viele verschiedene Aufgaben schaffen die Stadtwerke Gronau natürlich nur mit einem starken Team – und Azubis sind ein wichtiger Teil davon. Das Unternehmen bildet seit vielen Jahren mit viel Energie und Leidenschaft junge Menschen in ingesamt neun Ausbildungsberufen aus.

Aber was sollen Unternehmen tun, wenn der Bewerbungseingang und die -qualität – insbesondere im gewerblichen Bereich – rückläufig sind?

Mit dem Ziel ...

  • binnen zwei Monaten die Ausbildungsstellen für den Start in 2019 zu besetzen und
  • die Stadtwerke Gronau GmbH langfristig als attraktiven Ausbildungsbetrieb für die Jugendlichen in der Region zu präsentieren

entwickelten wir – gemeinsam mit dem Kunden – ein Konzept im Bereich Azubimarketing.

In einem Workshop mit den aktuellen Auszubildenden haben wir die Stärken der Stadtwerke als Arbeitgeber erarbeitet und parallel dazu die Ausbilder befragt. Die Berufsanfänger wissen am besten um die Besonderheiten der Ausbildung bei den Stadtwerken – und um das Informationsverhalten von Jugendlichen. Auf der Grundlage konnten wir die Strategie entwickeln:

  • Wie sprechen wir die Jugendlichen an?
  • Wo können wir die Jugendlichen abholen?

Wie sprechen wir die Jugendlichen an?

Um sich Gehör bei den potenziellen Auszubildenden zu verschaffen, greift die von uns entwickelte Kreative Leitidee deren Wortschatz auf: Mit humorvollen Begriffen, die in abstrakter Beziehung zu den Ausbildungsberufen stehen, fragen die Stadtwerke Gronau GmbH: 

Die Kampagnenidee greift den Wortschatz der Jugendlichen auf.

Die Kampagnenidee greift den Wortschatz der Jugendlichen auf.

Auch die Maßnahmen waren der Altersgruppe entsprechend umgesetzt.

Auch die Maßnahmen waren der Altersgruppe entsprechend umgesetzt.

Online können die Bewerber direkt Kontakt aufnehmen.

Online können die Bewerber direkt Kontakt aufnehmen.

Wo bzw. womit sprechen wir die Jugendlichen an?

Im gemeinsamen Arbeitsmeeting war den aktuellen Auszubildenden schnell klar: „Das Unternehmen, das am frühesten von sich und seinen Ausbildungsberufen überzeugt, kann Azubis gewinnen. Denn viele Jugendliche haben gar keinen konkreten Berufswunsch.

Vor diesen Hintergrund bilden Ausbildungsmessen und weitere Veranstaltungen die Plattform für den ersten Kontakt. Hier gehen die aktuellen Auszubildenden und deren Ausbilder aktiv auf die Jugendlichen zu - wie aktuell auf der FiDa in Gronau. Als Publikumsmagnet funktionierte ein restaurierter Fotobulli, in dem sich die Schülerinnen und Schüler mit witzigen Accessoires zum jeweiligen Beruf fotografieren lassen konnten. Danach war das Eis zumeist gebrochen – und die Atmosphäre für ein lockeres Gespräch geschaffen.

Der Messeauftritt war ein voller Erfolg. Die Azubis waren stolz, das Unternehmen und ihren Ausbildungsberuf zu repräsentieren – nicht zuletzt, weil sie den kompletten Entwicklungs- und Entscheidungsprozess mit begleiten durften.

Personal – Sabrina Klumpe

Weitere Informationen, die konkreten Stellenausschreibungen und die Möglichkeit, sich online zu bewerben bietet die Azubi-Webseite: www.ausbildung.stadtwerke-gronau.de

Darauf haben wir zusätzlich mit Anzeigen in Instagram-Stories aufmerksam gemacht.

Strategische Beratung

Ann-Kathrin Schmalacker

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich an Ann-Kathrin Schmalacker unter:

Tel: +49 (0) 25 42 / 87 89 5-42
E-Mail: schmalacker@meuter.de

Nehmen Sie Kontakt auf
Zur Übersicht

Auch interessant

Aufbereitungszentrum Hafen Victor GmbH

Auftritt mit neuer Strahlkraft

Bei der AHV sind Abfälle in verantwortungsvollen Händen: Das Aufbereitungszentrum Hafen Victor in Castrop-Rauxel zählt zu den erfahrensten Speziali…

Weiterlesen
DRK-Kreisverband Borken e.V.

Profilscharfe Ansätze für das DRK

„Unser Angebot ist so vielfältig. Wir stehen immer wieder vor neuen kommunikativen Herausforderungen. Dabei begeistern uns nicht nur die kreativen …

Weiterlesen
German Windows GmbH

Athleticos wird German Windows

2016 setzte das 1984 gegründete Familienunternehmen aus Südlohn – "Athleticos" – auf einen kompletten Strategiewechsel. Der Neubenennu…

Weiterlesen